Zeit Arbeit Und Gesellschaftliche Herrschaft Eine Neue Interpretation Der Kritischen Theorie Von Marx Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft
Author: Moishe Postone
Publisher:
ISBN: 3924627584
Pages: 616
Year: 2003
View: 715
Read: 928

Confronting Capital and Empire
Author: Viren Murthy, Fabian Schäfer, Max Ward
Publisher: BRILL
ISBN: 9004343903
Pages: 408
Year: 2017-05-25
View: 552
Read: 1192

The SAGE Handbook of Frankfurt School Critical Theory
Author: Beverley Best, Werner Bonefeld, Chris O'Kane
Publisher: SAGE
ISBN: 1526455625
Pages: 1800
Year: 2018-06-04
View: 1103
Read: 683
The SAGE Handbook of Frankfurt School Critical Theory expounds the development of critical theory from its founding thinkers to its contemporary formulations in an interdisciplinary setting. It maps the terrain of a critical social theory, expounding its distinctive character vis-a-vis alternative theoretical perspectives, exploring its theoretical foundations and developments, conceptualising its subject matters both past and present, and signalling its possible future in a time of great uncertainty. Taking a distinctively theoretical, interdisciplinary, international and contemporary perspective on the topic, this wide-ranging collection of chapters is arranged thematically over three volumes: Volume I: Key Texts and Contributions to a Critical Theory of Society Volume II: Themes Volume III: Contexts This Handbook is essential reading for scholars and students in the field, showcasing the scholarly rigor, intellectual acuteness and negative force of critical social theory, past and present.
Jeremy Bentham und Karl Marx
Author: Gregor Ritschel
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839445043
Pages: 360
Year: 2018-09-30
View: 571
Read: 702
Karl Marx' (1818-1883) Polemiken gegen das »Genie bürgerlicher Dummheit« Jeremy Bentham (1748-1832) sind weithin bekannt. Gegenstand seiner strategischen Attacken war jedoch weniger die Person Bentham selbst, sondern vielmehr die bürgerliche Marktgläubigkeit der Zeit, zu dessen Stammvater er Bentham als »Urphilister« stilisierte. Jenseits seiner Polemik kam Marx aber tatsächlich zu einer ambivalenten Einschätzung von Benthams Utilitarismus. Beim systematischen Vergleich beider Autoren und deren Kritik an anti-demokratischen Zuständen deckt Gregor Ritschel viele gemeinsame Themen und Gedanken auf, die zusammengenommen eine neue, komplementäre Lesart zulassen.
Textstrukturanalyse über "Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft" von Moishe Postone
Author: Tobias Neumann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656002533
Pages: 28
Year: 2011
View: 297
Read: 1135
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 2+, Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main, Veranstaltung: Wissen, Macht und Freiheit, Sprache: Deutsch, Abstract: Es handelt sich bei diesem Text um eine Textstrukturanalyse des Textes von Moise Postone mit dem Titel "Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft.""
Marx global
Author: Jan Hoff
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3050088753
Pages: 345
Year: 2009-01-01
View: 220
Read: 638
In seiner Studie zeigt Jan Hoff, dass im Zuge der theoretischen Entdogmatisierung des Marxismus seit Mitte der 60er Jahre ebenso vielfältige wie fruchtbare Marx-Interpretationen und eine an der Marxschen Ökonomiekritik orientierte kritische Gesellschaftstheorie in zahlreichen Ländern der Welt ungeahnten Auftrieb erhielten. Insbesondere die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den verschiedenen Entwürfen zum "Kapital" hat sich in den letzten fünf Jahrzehnten beständig weiterentwickelt. In der Arbeit wird diese Globalisierung der Marx-Debatte, das komplexe Geflecht internationaler Theoriebezüge im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik, des Theorietransfers und der Herausbildung von Denkschulen über nationale und sprachliche Grenzen hinweg untersucht. Sie bricht mit dem theoretischen Provinzialismus insbesondere der deutschen Marx-Diskussion, der sich bislang hartnäckig halten konnte. Der Autor gibt einen Überblick über die Marx-Rezeption in verschiedenen Weltregionen, wobei die außereuropäische Theoriebildung – etwa die facettenreiche Marx-Debatte in Japan – besondere Aufmerksamkeit erfährt. Der Marxismus im Sinne einer umfassenden Weltanschauung ist inzwischen historisch überwunden. Doch der Marxsche Theorienansatz, den inneren Zusammenhang der ökonomischen Kategorien und Verhältnisse zu explizieren und dabei mit einer kritischen Fetischismus- und Mystifikationstheorie eine "Entzauberung" der "verkehrten Welt" der Ökonomie zu leisten, ist nach wie vor von Aktualität und theoretischer Bedeutung.
Marx im Westen
Author: Ingo Elbe
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3050061219
Pages: 644
Year: 2010-01-01
View: 1108
Read: 1263
Über Jahrzehnte beanspruchten die komplementären Diskurse des östlichen partei-, später staatsoffiziellen Marxismus sowie des westlichen Antikommunismus die nahezu uneingeschränkte Definitionsmacht über das, was gemeinhin als ‚Marxsche Theorie’ oder ‚wissenschaftlicher Sozialismus’ galt. Dagegen machte sich ab Mitte der 1960er Jahre eine neue Lektüre-Bewegung vor allem in der Bundesrepublik daran, die originellen wissenschaftlichen Gehalte des Marxschen Denkens zu entdecken. Der Rezeptionsschutt der vorangegangenen 100 Jahre sollte weggeräumt werden, um für die Rekonstruktion einer kritischen Gesellschaftstheorie mit einem innovativen Methoden- und Gegenstandsverständnis Platz zu schaffen. Das Buch vergegenwärtigt die Quellen, Geschichte und Resultate dieses neuen Diskussionskontexts. Drei Stränge der Debatte werden näher beleuchtet: die methodologische und werttheoretische Grundlagenforschung, die Staatsableitung sowie die Untersuchung der revolutionstheoretischen Implikationen der Kritik der politischen Ökonomie. Dabei wird gezeigt, dass in einem noch keineswegs abgeschlossenen Forschungsprozess die Umrisse einer bei Marx angelegten Theorie erkennbar werden, die wichtige Impulse zum Verständnis der modernen Reichtums- und Herrschaftsformen geben kann und in vielem geradezu das Gegenteil von dem zeigt, was man von Marx in marxistischen wie nicht-marxistischen Kreisen zu wissen glaubte.
Kritische Theorie und Kapitalismus
Author: Christian Ludwig
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658002093
Pages: 375
Year: 2012-09-30
View: 1021
Read: 1088
Der Kapitalismus in Deutschland befindet sich in einem Wandlungsprozess. Mit der Globalisierung und Öffnung neuer Wirtschaftsräume und Kapitalmärkte verbreiten sich auch unterschiedliche Krisentendenzen. Dies gilt besonders für die aktuelle politische und ökonomische Situation, die im Herbst 2008 als Finanzmarktkrise begann und inzwischen zu einer allgemeinen Wirtschaftskrise geworden ist. Christian Ludwig knüpft mit seiner theoretischen Neuorientierung an die Kritische Theorie an. Anhand einer Rekonstruktion ihrer wesentlichen Entwicklungsphasen überprüft der Autor die Bedeutung und die Plausibilität ihres Kapitalismusbegriffs. Durch die anschließende Gegenüberstellung von Kritischer Theorie und soziologischer Theorie zeigt er, welche Potenziale der Kritischen Theorie zur Weiterentwicklung der soziologischen Theorie genutzt werden können.
Time, Labor, and Social Domination
Author: Moishe Postone, Louis Galambos
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 0521565405
Pages: 273
Year: 1995
View: 741
Read: 259
Moishe Postone undertakes a fundamental reinterpretation of Karl Marx's mature critical theory. He calls into question many of the presuppositions of traditional Marxist analyses and offers new interpretations of Marx's central arguments. He does so by developing concepts aimed at grasping the essential character and historical development of modern society, and also at overcoming the familiar dichotomies of structure and action, meaning and material life. These concepts lead him to an original analysis of the nature and problems of capitalism and provide the basis for a critique of 'actually existing socialism'. According to this new interpretation, Marx identifies the core of the capitalist system with an impersonal form of social domination generated by labor and the industrial production process are characterized as expressions of domination generated by labor itself and not simply with market mechanisms and private property. Proletarian labor and the industrial production process are characterized as expressions of domination rather than as means of human emancipation. This reinterpretation entails the form of economic growth and the structure of social labor in modern society to the alienation and domination at the heart of capitalism. This reformulation, Postone argues, provides the foundation for a critical social theory that is more adequate to late twentieth-century capitalism.
Marx-Engels Jahrbuch
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 2008
View: 442
Read: 457

Arbeit als Herrschaft
Author: Holger Schatz
Publisher:
ISBN:
Pages: 329
Year: 2004
View: 1316
Read: 452

Theorie der Gesellschaft und empirische Sozialforschung
Author: Gerhard Stapelfeldt
Publisher:
ISBN: 3924627134
Pages: 518
Year: 2004
View: 477
Read: 383

Zeitschrift Für Politikwissenschaft
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 2004
View: 636
Read: 943

Georg Lukacs
Author: Christoph J. Bauer, Britta Caspers, Werner Jung
Publisher:
ISBN:
Pages: 248
Year: 2010
View: 884
Read: 1308

Marx
Author: Johannes Rohbeck
Publisher:
ISBN:
Pages: 136
Year: 2006
View: 159
Read: 1321
Nach dem staatlich verordneten Marxismus ist eine "neue Lektüre" der Marxschen Schriften möglich geworden. In Zeiten der Globalisierung hat sich dabei die Kritik am Kapitalismus als unerwartet aktuell erwiesen. In diesem Sinn versteht sich der Band als Einführung in das Werk für den heutigen Leser.